Blog

Mobileye setzt auf SMART PR

Mobileye setzt auf SMART PR

Blog | 26.06.2015 14:33
Düsseldorf, 25.06.2015 SMART PR, die Düsseldorfer Agentur für Online PR - und Social Media-Kommunikation, übernimmt künftig die PR für Mobileye Germany GmbH, den Pionier auf dem Gebiet fortschrittlicher Fahrerassistenzsysteme. Mobileye entwickelt diese elektronischen Zusatzeinrichtungen in Kraftfahrzeugen, die zur Unterstützung des Fahrers in bestimmten Fahrsituationen dienen. Das israelische Unternehmen hat sich von einem Startup zu einem Börsenunternehmen, das gerade 11,7 Milliarden Dollar wert ist, entwickelt.

Über die in Deutschland geplanten und ansteigenden Aktivitäten möchte sich Mobileye im Automobil After-Market aufstellen. Das Endverbrauchersortiment der fortschrittlichen Fahrerassistenzsysteme von Mobileye ist bereits Bestandteil von Originalausrüstungshersteller (OEM-) Geräten und wird zukünftig neue durch OEMs angebotene Kundenfunktionen unterstützen. Die Mobileye Systeme wurden weltweit als Sicherheitsnachrüstlösung für Pkw und gewerbliche Fahrzeugflotten vertrieben. Aktuell arbeitet Mobileye mit 23 namhaften OEM Partnern, wie BMW, Audi, Volvo und VW zusammen.

„SMART PR hat uns durch Kreativität, Out-of-the-Box Ideen sowie Verständnis für die Branche überzeugt. Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit“, so Lior Sethon, Regional Director Europe Mobileye, Aftermarket Division.

Die Fahrsicherheits-Technologie des israelischen Unternehmens Mobileye kann Autounfälle um bis zu 45 Prozent reduzieren, Auffahrunfälle sogar um bis zu 95 Prozent. Zudem verringert das Fahrerassistenzsystem von Mobileye die Abnutzung sowie den Verschleiß eines Autos und vermindert den Kraftstoffverbrauch um bis zu 15 Prozent. 

Das Unternehmen ist Weltmarktführer in der Entwicklung fortschrittlicher Fahrerassistenzsysteme mit Mono-Optiken. Es verfügt über System-on-Chip-Lösungen und Computer-Vision-Algorithmen für Assistenzsysteme wie Spurhaltewarnung (LDW), vorausschauende Kollisionswarnung (FCW), Fußgängererkennung und viele mehr. Bereits in über 5 Millionen Nutzfahrzeugen, LKWs, Bussen und PKWs wurden die Mobileye Systeme im OEM und Aftermakt ausgestattet. Die Qualität der Fahrersicherheitssysteme wurde bereits durch eine Vielzahl von Auszeichnungen, wie beispielsweise dem International Fleet Industry Award 2011, bestätigt.

Kürzlich hat Mobileye eine neue Lösung für tote Winkel bei LKWs und Bussen entwickelt. Das Mobileye Shield +™ ermöglicht dem Fahrer mögliche Unfallsituationen mit den am stärksten gefährdeten und am schwierigsten zu sehenden Verkehrsteilnehmern, (Fußgänger, Fahrrad- oder Motorradfahrer) zu entschärfen und zu vermeiden.
News_Detail - SMART/PR