Es gibt sie mit Prilblumen, im Offroad-Look, in leicht und in sehr luxuriös: In der vergangenen Woche haben rund 600 Aussteller des CARAVAN SALONS in DĂĽsseldorf ĂĽber 2000 Freizeitfahrzeuge in den 13 Messehallen präsentiert und wir waren mittendrin!    

Als Düsseldorfer Agentur mit Automobilkompetenz gehört der CARAVAN SALON neben der IAA fest in unseren Terminkalender. Wir haben uns auf der Messe umgeschaut, die Trends und Entwicklung der Branche aufgespürt und Interviews geführt.

Im Fokus standen hier besonders Einsteigermodelle, luxuriöse Reisemobile sowie der Trend zu mehr Komfort auf kleinem Raum. An den ausgestellten Fahrzeugen sieht man außerdem die Tendenz zu leichten Fahrzeugen, damit die Gewichtsgrenze des Auto-Führerscheins eingehalten wird. Dies hilft vor allem den Camping-Neulingen, welche auf der Messe stark vertreten waren und für die ein extra Außenbereich zur Verfügung stand. Und nicht nur das war dieses Jahr neu: Die Bandbreite der Aussteller ist so groß wie nie, sie reicht von kleinen Wohnboxen über Caravane, Wohnmobile mit alternativen Antrieben bis hin zu großen Luxusmobilen auf LKW-Basis. Hier scheint es nahezu keine Grenzen zu geben. Der Wandel der Reise- und speziell der Camping-Branche wird hier deutlich.

Folgende Trends sind zu beobachten:

Einsteiger-Modelle sind klar im Vormarsch

Ein breites Spektrum an Wohnwagen bietet Fendt Caravan. Auf über 4.000 qm Fläche präsentierte Fendt-Caravan mit 44 Caravans in 6 Baureihen das komplette Produktprogramm des Modelljahres 2020. Spezielle Modelle für junge Familien und Camping-Anfänger bietet die Marke mit ihrer Linie Saphir und Opal. Die Gewichtsklasse von 3,5 Tonnen steht hier im Mittelpunkt. So zeichnet sich die Linie besonders durch ihre leichte Bauweise aus, bei der man aber keinesfalls auf Komfort verzichten muss. Mit mehreren Schlafmöglichkeiten können so Kinder und Eltern bequem reisen.

Trend Leichtbau mit dem Conceptvan 2020 von Vöhringer

Vorreiter in Sachen Leichtgewicht ist dieses Jahr der Conceptvan 2020 der Marke VĂ–HRINGER. Der Camper auf Basis eines Mercedes-Benz Sprinters ist von vorne bis hinten auf Gewichtsreduktion getrimmt. Der gesamte Innenausbau des Sprinters ist mit allen Lightweight Produkten der Marke ausgestattet. Diese bestehen in erster Linie aus unterschiedlichen Materialien, wie Holz, PU, PET, EPS und XPS. Dadurch wird nicht nur enormes Gewicht gespart, sondern es werden dadurch CO2-Emissionen reduziert. Das Unternehmen produziert weltweit. Leichtbauelemente der Marke sind in vielen Wohnmobilen zu finden.

Individueller Abenteuerurlaub mit dem Sportscaravan

SPORTCARAVAN bringt zusammen, was zusammen gehört: Mensch und hochwertiges Freizeit- und Sportgerät. Wir haben mit dem Gründer Steffen Gross gesprochen. Als leidenschaftlicher Biker hat er ein neues Marktsegment eröffnet, das es Menschen mit Benzin im Blut erlaubt, ihr Motorrad oder Quad jederzeit mit an Bord zu haben. SPORTCARAVAN kombiniert Wohnmobil und Garage und ist die ideale Lösung für alle, die längere Touren mit ihrem Bike geplant haben und dabei keine Lust auf klassische Hotelübernachtungen haben.

Campen heiĂźt nicht auf Komfort und Luxus zu verzichten

Wer sagt eigentlich, dass Camping rustikal sein muss? Die Luxus-Marke Concorde hat uns auf dem CARAVAN SALON 2019 gezeigt, wie glamourös man reisen kann. Concorde bietet Luxus-Liner auf LKW-Basis an. Eine Küche, großes Bett, Soundanlage sowie Fußbodenheißung und eine Lounge beim Campen? Kein Problem! Das Auto mit in den Urlaub nehmen? Dank eingelassener Garage ebenfalls kein Problem! Bei dem Luxus-Liner muss man auf nichts verzichten. Concorde geht auf jeden Kundenwunsch ein, egal welche Materialien und speziellen Umbaulösungen gewünscht werden.