Nahezu jedes erfolgreiche Unternehmen ist heutzutage in sozialen Netzwerken unterwegs. Da Social Media für eine ganze Reihe unterschiedlicher Zwecke genutzt bzw. gezielt eingesetzt werden kann, stellt sich – für jeden, der aktiv Social Media Channels betreibt – früher oder später einmal die Frage, welchen Mehrwert die eigenen Social Media Aktivitäten eigentlich mit sich bringen. Wie lassen sich Inhalte im Social Web effizient erstellen und verteilen? Und welche logischen Konsequenzen ergeben sich daraus für die weitere Unternehmensstrategie? Wir erklären, warum die Social Media Analyse für Unternehmen notwendig und wichtig ist.

Durchblick gewinnen: Strategische Zielsetzung

Social Media Analysen betrachten in erster Linie die eigene Aktivität im Social Web und werten diese aus. Dabei gibt unter anderem die Anzahl der Interaktionen auf den einzelnen Social Media Plattformen eines Unternehmens Aufschluss darüber, wie sich die Reichweite, die Follower-Zahlen und die Qualität der Beiträge entwickeln. Eine gezielte Analyse der Social Media Channels verschafft den notwendigen Durchblick; sind Ressourcen richtig investiert? Wie performen die geposteten Beiträge? Sind die strategischen Ziele sinnvoll oder ist eine Anpassung ebendieser erforderlich? Die Auswertung der einzelnen Channels kann in gewisser Weise als Erfolgsanalyse betrachtet werden, da sie wichtige Hinweise gibt, ob und inwieweit ein Unternehmen überhaupt die strategisch richtigen Ziele verfolgt. Social Media Analyse Tools bieten – je nach Bedarf – Einzel- oder Komplettlösungen an, um ebendiese wichtigen Fragen mithilfe von Kennzahlen zu beantworten und so den eigenen Erfolg messbar zu machen.

Überblick behalten: Zielgruppen & Kanaleigenschaften verstehen

Mit Social Media Analytics lassen sich aber nicht nur die übergreifende Zielerreichung und Erfolgsquoten eines Unternehmens beobachten, sondern sie helfen auch dabei, Zielgruppen und ihre Bedürfnisse bzw. Interessen besser zu verstehen. Durch die Beobachtung des täglichen Community-Managements wird aufgezeigt, welche Themen stärker diskutiert werden und welche Fragen regelmäßig aufkommen. Die Analyse der KPI zeigt auch, welches Thema und welche Art von Beitrag (Fotos, Videos etc.) an welchem Wochentag, zu welcher Uhrzeit und auf welcher Plattform (Facebook, Twitter, Instagram, Youtube etc.) für die jeweilige Zielgruppe am sinnvollsten ist bzw. besser performt. Wann ist die Community aktiv und was bewegt die User? Und wie erfolgreich sind eigentlich die Posts des eigenen Unternehmens im Vergleich zum Wettbewerb bzw. welche Themen kommen dort gut an? Aufschluss über die Effizienz eines Beitrags und alle wichtigen Informationen im Hinblick auf das ‚Wie, Wo und Wann‘ lassen sich mithilfe von Social Media Analytics schon mit ein paar Klicks gewinnen.

Fazit: Mehr als nur posten, liken und teilen

Die sozialen Medien ermöglichen es eine bestimmte Zielgruppe schnell und einfach in Echtzeit zu erreichen. Der Datendschungel im digitalen Raum stellt allerdings viele Unternehmen vor eine große Herausforderung. Social Media Analytics helfen dabei die – je nach Fragestellung – relevanten Daten für ein Unternehmen zielgerichtet herauszufiltern. Wie erfolgreich und wirksam die eigene Arbeit im Social Web und inwieweit das eigene Social-Media-Marketing verbesserungswürdig ist, lässt sich nur durch eine professionelle Beobachtung und Analyse der Social Media Channels aufzeigen. Erfolg richtet sich immer nach den jeweiligen strategischen Zielen, die ein Unternehmen erreichen will. Ohne ein Verständnis für die Bedürfnisse und Interessen spezifischer Zielgruppen, kann es allerdings schnell passieren, dass man das eigentlich gewünschte Publikum nie erreicht. Mit Hilfe von Social Media Analytics kann ein Unternehmen von Zielgruppen lernen, denn es ist die Community, die entscheidet, welche Meinung über ein Produkt, eine Marken oder Dienstleistungen im Web herrscht.

Jetzt herunterladen